Menschen zu helfen, das ist der Kern des Ärztlichen Ethos.

Hunderte und Tausende Ärzte arbeiten deshalb auch pro bono: ehrenamtlich und aus Leidenschaft.

Viele, die Zahl ist unbekannt, engagieren sich ehrenamtlich, pro bono, in unterschiedlichster Manier. Der Mehrzahl bleiben öffentliche Anerkennung und Erfolg beim Fundraising verwehrt. Darüber hinaus gibt es auch bei Pro-Bono-Tätigkeit z.B. Haftungs- und Steuer-Risiken.

Helfen braucht nur Engagement? Oh nein. Dazu gehört viel mehr.

Oft treten bei freiwilligen Helfern Haftungsfragen auf – so dürfen Ärzte eigentlich nicht pro bono ärztlich tätig sein, haften aber dennoch. Und zu guter letzt lauern große steuerliche Risiken, die eigentlich niemand erwartet, die aber streng nach den Buchstaben des Gesetzes erfolgen.

All diese Hürden lassen sich leicht überwinden. Gewusst wie.

Berufsrecht

Pellentesque congue feugiat arcu non adipiscing. Mauris convallis hendrerit dui eu rutrum. Suspendisse nec risus est, ut mattis ligula. Fusce mattis porta commodo.

weiterlesen

Haftungsrisiko

Pellentesque congue feugiat arcu non adipiscing. Mauris convallis hendrerit dui eu rutrum. Suspendisse nec risus est, ut mattis ligula. Fusce mattis porta commodo.

weiterlesen

Steuerrecht

Pellentesque congue feugiat arcu non adipiscing. Mauris convallis hendrerit dui eu rutrum. Suspendisse nec risus est, ut mattis ligula. Fusce mattis porta commodo.

weiterlesen

Logo DC 9 web2

DR. COURAGE

Doctor Courage stärkt den Medizinern den Rücken wo immer sie pro bono-Arbeite leisten:

Verschafft den Projekten Öffentlichkeit und Wahrnehmung

Stärkt das ehtische
Profil der Ärzte

Der ethischen Leistung Wahrnehmung verschaffen

Dadurch die
Vorbildfunktion stärken

Personen und
gemeinnüztige Träger solcher Arbeit, die nicht zu den immer wieder medienpräsenten gehören

Konkret mit:

Beratung zu steuerlichen Risiken

Fundraising

Management-Kapazität

Aufklärung bei Haftungsfragen

Kontakt

Der gemeinnützige Verein unterstützt Mediziner und Zahnmediziner bei sozialen Projekten. Ob kostenlose medizinische Betreuung von Obdachlosen, Aufklärungsprojekte für Musliminnen oder Hilfe bei der Versorgung von Flüchtlingen - in Deutschland geht vieles. Wir möchten, dass das so bleibt. Deshalb sammeln wir Gelder, um das persönliche Engagement solcher medizinischen Helfer gezielt zu unterstützen.

 

Logo DC 9

Doctor Courage e.V.


Nassauische Straße 1

10717 Berlin

Vorst. Markus Brakel

Tel.: 0152 - 33 81 77 71

E-Mail: info@doctorcourage.de

  
Zum Seitenanfang